© 2005-2015
HYPNOSEPRAXIS
Frank Breburda

home | seitenanfang


  
Anmledung
 

Anmeldung erforderlich
 
Es sind immer nur 12 Plätze verfügbar - deshalb immer direkt anmelden !



Termine und Themen

Siehe hier
 


  
Nachrückliste
 
Auch wenn ein Termin ausgebucht sein sollte, lassen Sie sich in die
Nachrückliste eintragen. Kurzfristige Absagen sind nie ausgeschlossen.
Wir informieren Sie rechtzeitig, ob ein Platz für Sie frei geworden ist.

 


  
Zeit
  
19:00 bis ca. 20:30 / 21:00 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl
  
12 Personen | Mindestalter 18 Jahre

Kursgebühr
 
Pro Person € 20,--
 


  
Kursleiter
  
Frank Breburda

Anmeldung erforderlich
 
E-Mail: info@hypno-balance.de | Tel: 02687 - 92 16 66
 


  

Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

HYPNOSEPRAXIS
Frank Breburda

Hypnomeditation
 
Reise in die ausgleichende, stärkende und heilungsunterstützende Stille

Thema
 
Innere Harmonie und Gelassenheit

Wenn wir es wie der griechische Philosoph Demokrit betrachten, der auch als “lachender Philosoph” unter seinen Zeitgenossen bekannt war, dann soll die Seele eine heitere, gelassene Stimmung erlangen.

Diese Gelassenheit, diese gleichmütige Gestimmtheit nannte er frei übersetzt Wohlgemutheit und bezeichnete sie als höchstes Gut.

Dabei gilt es festzustellen, das Gelassenheit nicht einhergeht mit Stumpfheit, Gleichgültigkeit oder Trägheit. Vielmehr ist Gelassenheit eine Konsequenz aus der Erkenntnis Unverfügbares und Unverrückbares als unveränderbar anzunehmen.

Keine Energie, in welcher Form auch immer, seien es Gedanken oder Handlungen, vermögen Einfluss auf Unverrückbares, wie z.B. Geschehnisse der Vergangenheit zu haben. Unverfügbares, wie z.B. nicht vorhandenes Wissen oder nicht vorhandenes materielles Vermögen schliesst aus, das ich aus dem Nichtvorhandenen gestalten kann.

Dennoch werden unsere Möglichkeit ein bejahendes und sinnstiftendes Leben
zu führen nie durch etwas eingeschränkt oder berührt, was uns nicht zur Verfügung steht oder sich als unverrückbar zeigt.

Wir können gelassener werden, wenn wir in diesem Sinne bewusst unterlassen, Dinge verändern zu wollen, die wir nicht verändern können. Auch das trägt zu einer gesunden Ausgeglichenheit, einer inneren Balance bei.





Kultivieren wir also das Gefühl der Gelassenheit indem wir unterscheiden lernen, was wir wirklich in der Lage sind zu gestalten und was sich uns, aus unseren Möglichkeiten nicht erschliessen kann und somit für uns in dem Moment nicht veränderbar ist.

Wertschätzung

Wir mehren unsere innere Gelassenheit auch durch Wertschätzung dessen,
was jetzt vorhanden ist, auf dass, worauf wir jetzt bereits zugreifen können. Darin liegen die Optionen für klare wegweisende Entscheidungen. Wir dürfen den Wert des selbst Erlebten selber ein-schätzen, den es für uns im aktuellen Moment hat.
Das sind Werte, die wir aus uns und dem Möglichen heraus schaffen. So können wir uns in ”unseren” neu gefundenen Wertigkeiten mehr und mehr neu verorten.

Nur im wahrhaft Greifbaren, ausserhalb jeglicher Spekulation und jenseits nicht mehr zu gestaltendem Vergangenem, läßt sich die nächste weiterführende Entscheidung ableiten, die Bestand hat.

Glück

Ebenfalls tragen wir zur Gelassenheit durch die Erkenntnis bei, dass Glück nicht planbar ist. Glück ist ein wunderbares, erhöhendes und reines Gefühl, das sich in einem kurzen Moment des gerade Geschehens, als emotionale Empfindung zeigt. Glück kann also kein Ziel darstellen, sondern ist eine Gefühl, das aus einem Moment entsteht. Glück kann nicht angestrebt werden, sondern ist eine Art zu leben.

Die Wahrnehmung allerdings, aus der genau diese glücklichen Momente entstehen können lässt sich kultivieren, in dem wir z.B. das wertschätzen, das erkennbar unsere Seele positiv berührt und unser Gemüt erhellt. Diese Momente machen uns sogar für einen Augenblick, gefühlt unverletzbar. Sie schaffen uns einen inneren Raum des Schutzes, der Geborgenheit und Sicherheit und erhöhen die Schwingung in uns.

Empfindsamer für solche Situationen, Eindrücke und Begegnungen zu werden, das ist eine lohnenden Aufgabe und immer ein Geschenk, das wir uns selber machen können.

Das Glück nicht krampfhaft suchend, sondern lernen es zu empfinden, in einer bejahenden Lebensweise. Die Mehrung dieser glücklichen Momente führt zu einer höheren positiven Schwingung, die wiederum als Konsequenz Gelassenheit nach sich zieht. 

Besinnung

Gelassenheit ist also eine emotionale Größe, um die wir uns kümmern dürfen und können. Sie bricht nicht über uns herein. Auch Meditation alleine hilft nicht, diese innere Balance zu etablieren. Wir müssen dieses Gefühl durch Übungen auch der Achtsamkeit im Alltag stets kultivieren.


Demokrit
 
Demokrit, Gemälde von Antoine Coypel (1692)


Dann nähern wir uns einem wachen, beherzten Leben, gepaart mit dem Wissen, das ich allein aus stetigen Bemühen immer die richtige Entscheidung treffen werde.

Wir werden gelassener, wenn wir lernen, uns vor Entscheidungen zu besinnen, in einen inneren geschützten Raum zu treten. So bricht das äussere Geschehen nicht über uns herein, wenn jemand etwas von mir will, etwas von mir verlangt oder erwartet, von dem ich weiss, das es nichts meins ist.

Wir werden gelassener, wenn wir lernen, dass wir nicht alles wissen können und Fehler eingestehen zu dürfen. Wir werden gelassener, wenn wir lernen, nicht stets die Führung ergreifen zu müssen, nicht immer sofort eine Lösung finden zu müssen. Wir werden gelassener, wenn wir lernen nicht immer direkt eine Meinung oder eine Haltung vorweisen zu müssen.

So kann sich innerlich vieles befrieden, dann wird es ruhiger in uns. Dann beziehen wir uns zuerst auf uns selbst und unsere verfügbaren Ressourcen und können in einem Augenblick oder Atemzug der Besinnung auf mehr Möglichkeiten und Handlungsalternativen zugreifen. Wenn wir allerdings sofort auf etwas von aussen re-agieren, greifen wir oft auf die alten undienliche Muster zurück.

Durch mehr Gelassenheit können wir auch in schwierigen oder heiklen Situationen vorschnelle und unüberlegte Entscheidungen oder Taten vermeiden. Die zu treffende Entscheidung wird dann auch zu meiner eigenen.

Die innere Balance, ergibt sich also nicht allein daraus, das ich etwas neues lernen muß, sondern gleichwohl aus dem Unterlassen von Gedanken und Handlungen, die erkennbar niemals Veränderung bewirken können, weil sie sich auf Unverrückbares und Unverfügbares beziehen.

Impulse

Die Hypnomeditation zur Inneren Balance und Gelassenheit setzt einen Impuls um auf der unbewussten Ebene zu erfahren, dass jeder von uns jetzt schon in der Lage ist, gespürt zu erkennen, was und wie ich wahrhaft etwas bewegen kann und was zu einer positiven, mehrenden Entwicklung im Aussen nicht meiner energetischer Anstrengung und Teilnahme bedarf.

Das ist ein zusätzlicher Garant, das sich z.B. aus einem gesagten “Nein” kein schlechtes Gewissen mehr einstellen braucht, und wir uns nicht wiederfinden, in einem Gefühl, des Versagens oder der Unvollkommenheit. Dieses “Nein” ist dann niemals gegen etwas oder gegen jemanden, sondern immer ein “Ja” zu mir.

Mit jeder neuen Erfahrung, die ich in diesem Sinne mache, komme ich ein weiteres Stückchen zu mir selbst.

Dann entwickeln wir uns zu einem Menschen, der beherzt wie ein mutiger Löwe und gelassen wie ein weiser Mensch Entscheidungen treffen kann. So können
wir uns noch mehr am Leben im Allgemeinen, an unserem eigenen Leben, am Leben der Anderen und am Leben mit Anderen erfreuen.

Unsere Seele schwingt dann mehr und mehr in der von Demokrit so geschätzten “Wohlgemuthheit”.

 


  
In diesem Sinne, liebe Findende.

Wer Lust hat
unsere gesellige Runde zum Thema "Innere Balance und Gelasseneheit" zu bereichern, meldet sich gerne an unter
Tel: 02687-921666 oder via E-Mail unter info@hypno-balance.de





Ich freue mich wieder für euch da zu sein und ich singe wieder zum Einklang
der Hypnomeditation eines meiner zum Thema passender Lebenslieder,
als Einstimmung zur Hypnomeditation.

Hallo lieber Herr Breburda,
 
ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen für diese ganz besondere Erfahrung bedanken.
 
Ihre Stimme alleine ist so wohltuend beruhigend. Und der wunderbare Text war sehr berührend.
 
Meditation kenne ich gut und praktiziere es auch regelmässig. aber so wohltuend tief habe ich noch keine Entspannung erlebt.
 
Was mich besonders freut ist, dass ich die Bilder immer wieder hervorrufen kann und ich mich dann gleich entspannter und vor allem gelassener fühle.
 
Beim nächsten Mal bin ich gerne wieder dabei. Ich werde mich aber noch anmelden.
 
Lieben Gruß




Hallo Frank
 
meine Freundin hat mich auf Deine Meditation aufmerksam gemacht. Ist eigentlich gar nicht so mein Ding, dachte ich.
 
Aber es war der Knaller.
 
Wie ist es möglich dass ich mich auf einmal so entspannen kann. Ich kenne das gar nicht.
 
Ich habe was ganz Neues an mir entdeckt.
 
Beim nächsten Mal kann ich leider nicht. Aber ich komme wieder. Ganz sicher. Es hat wirklich gut getan. Danke.
 
Bis bald dann, Grüße

 



Hallo Herr Breburda,
 
was für ein Genuß ! Für mich war die Hypnomedita-
tion eine Erfahrung der besonderen Art.
 
Ob Sie es mir glauben oder nicht, ich habe nie etwas von derartigen Dingen gehalten, wollte es aber einmal ausprobieren. Und das hat sich mehr als gelohnt !!!
 
Es sind nun schon vier Wochen wieder um, doch das was ich mitgenommen habe wirkt immer noch.
 
Sie glauben gar nicht wie ich mich über die spürbare innere Ruhe freue. Vieles von dem, was mich früher auf die Palme gebracht hat, berührt mich zwar immer noch, doch es haut mich nicht mehr aus den Socken.
 
Und wissen Sie, was das schöne ist, danach muß ich oft schmunzeln, über was ich mir damals alles den Kopf gemacht habe.
 
Ich möchte mich herzlich bedanken für Ihre menschliche Art und bin über Ihre Gabe, die Menschen so herzlich anzunehmen beeindruckt.
 
Vielen, vielen Dank für alles.
 



Lieber Herr Breburda,
 
es war ein Traum.
 
Die Hypnomeditation hat mich tief berührt und mir einen neuen Blick auf die Welt eröffnet.
 
Ich darf nun das glauben, was ich mich nie getraut habe. Ich bin gut.
 
Lieben Dank für die Tür, die Sie mir geöffnet haben.



Hallo Frank,
 
jetzt will ich dir mal ein paar Zeilen rüberschicken. Wollte ich schon längst gemacht haben.
 
Auch wenn ich eine Stunde zu dir fahren muß, die Meditation, sorry die Hypnomeditation ;o) ist immer wieder ein neuer Puzzlestein auf meinem Weg.
 
Ich kenne wirklich nichts vergleichbares, und ich probiere wirklich einiges aus.
 
Doch bei dir habe ich das gefunden, was mich wirklich beruhigt und auch lebensfroher macht.
 
Die Worte tun so gut und ich weiß ja, dass meine Seele sie auch spürt.
 
Es ist also wunderbar, für meinen Verstand und für mein Gefühl.
 
Ich möchte Dir ganz herzlich danken, ich fühle mich bei euch immer herzlich willkommen und auch das tut so gut.
 
Liebe Grüße auch an Deine liebe Partnerin.
 
Ich komme wieder.



Sehr geehrter Herr Breburda,
 
ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen bedanken.
 
Sie haben mit der Meditation etwas bewirkt, was ich mir so sehr gewünscht habe.
 
Ich fühle mich nun nicht mehr so ausgegrenzt und empfinde eine nicht gekannte innere Freude.
 
Ich könnte noch so vieles schreiben was mich bewegt und auch mit der Hypnomeditation zusammenhängt, doch das ist mir das Wichtigste, und das wollte ich Ihnen gerne mitteilen.
 
Sie verstehen es, den Menschen Augen und Herzen zu öffnen.
 
Ihnen alles Gute und noch einmal ganz, ganz lieben Dank.
 


Hallo,
 

es geht mir erstaunlich gut, bin nicht mehr so zerrissen kann mich auf 1 anstehende Aufgabe gut konzentrieren - dann erst die nächste....  

auch das "nicht suchen wollen / müssen / möchten" ist der Hit.....  

DANKE


 

Hallo Frank,  
 
zur letzten Sitzung ....
ich war bis Dienstag sehr harmonisch in meiner Mitte. Es hat also lange Wirkung gezeigt. Ab Dienstag Abend arbeitet mein Ego auf Hochtouren. Ist es möglich dass die Meditation noch im nach hinein Blockaden löst?
 

Komme auch schnell wieder in die Harmonie wenn ich mir dass Thema dahinter betrachte.  
 
Danke Dir von Herzen für Die tollen Meditationen und die tolle Energie in Eurem Haus.  
 
Komme immer wieder sehr gerne. Macht weiter so.... es ist wunderschön
bei Euch. Danke schon mal im Voraus für Deine Mühe.
 
 
Genießt dass Wochenende.  
 
Viele Grüße



Hallo Frank.  

Kurze Rückmeldung zur letzten Hypnomedi.  

Hatte dass Gefühl etwas zieht mir alles aus dem Körper.  

Habe viel losgelassen und abgegeben.  

Danach ein Gefühl der Befreiung.  

Auch im Nachhinein bemerke ich dass im Alltag Ich lasse Themen schneller los, bin in meiner Mitte, beobachte einfach.  

Die Atemübung hilft mir,
bei mir zu bleiben.  

Auch die Themen die Du im Vorfeld ansprichst, sind stets interessant. Bis jetzt habe ich bei jeder Deiner Sitzung dadurch Antworten für mich persönlich erhalten.  

Dadurch dass Du so gut erklären kannst, verstehe ich besser worum es geht.
 
Mir persönlich bringen Deine Hypnomeditationen sehr viel Klarheit, innere Ruhe, Entspannung, Kraft und sie lösen immer passend zu meinem Thema die noch vorhandenen Blockaden.  

Aufgefallen ist mir dass die Menschen die in der Runde sitzen, nach Deinen Meditationen viel offener und entspannter sind. Es fließt im Kreis.  

Wie ich schon sagte.... die Energie bei Euch ist wundervoll, ihr seid für viele ein Geschenk.  

Ich wünsche Euch dass weiterhin so viele Leute zu Euch kommen und durch Euch wieder Freude am Leben spüren.  

Nochmal vielen Dank. Bis zum nächstenmal Euch einen schönen Tag und eine tolle Woche mit vielen Begegnungen.

 



Lieber Frank,  

Ich habe mich sehr gefreut, dass meine Freundin, die zur Zeit Druck von allen Seiten erfährt, die Gelegenheit bekam, an deiner Hypno-Medi teil zu nehmen! Und sie war begeistert und anschließend so entspannt wie nie zuvor!  

Ehrlich, so ruhig und gelassen habe ich sie noch nie wahrgenommen.  

Es ist aber auch immer wieder unbeschreiblich.  

Man fühlt sich bei dir und Monika wohl und das Flair der alten Mühle trägt auch noch viel dazu bei.  

Der Stress des Tages fällt ab und was eben noch wichtig erschien, wird nichtig und klein. Ich fühle mich geborgen und beschützt in Gegenwart von anderen Menschen, die man teilweise noch gar nicht oder nur flüchtig kennt und kann mich trotzdem fallen lassen und ohne Bedenken in deine Meditation eintauchen.  

Sodass ich für eine Stunde in einen gefühlten hundertjährigen Dornröschenschlaf versinke und komplett abschalte.  

Das wunderbare ist jedoch, das man sich auch Tage nach der Meditation jederzeit die Bilder aus deinem Text abrufen kann und somit, wenn auch nur für ein paar Minuten, verharrt und in sich ruht und Stress und Ärger des Alltags nicht mehr so viel Gewicht in meinem Leben bekommen.  

Ich kann sie ausschalten - wann immer ich es möchte und dadurch neue Kraft und Energie sammeln.  

Ein wunderschönes Geschenk!  

Vielen Dank und liebe Grüße




Hallo lieber Herr Breburda,
 
heute sind nun schon 14 Tage vergangen seit der Hypno-Meditation zum Thema Loslassen und den nächsten Termin habe ich gedanklich vorgemerkt.  

Möchte jedoch vorher nicht ungesagt lassen, wie wohl ich mich in Ihren stilvoll und gemütlich eingerichteten Räumen und natürlich eingebettet in Wolldecke und dem Klang Ihrer harmonischen Stimme gefühlt habe.  

Wie bereits bei dem Abend bei Jürgen berühren mich der Klang Ihrer Stimme
und die Texte Ihrer Lebenslieder in meinem tiefsten Inneren und wenn ich die CD hier zu Hause höre, fühle ich mich innerlich beruhigt.  

Eine wirklich schöne Erfahrung, die ich mir durch das Summen der Melodie "Wie ein Adler - Himmel in die Seele bringen" auch in meinen Alltag hole.  

Liebe Grüsse und lieben Gruß auch an Ihre Lebensgefährtin, deren Engel-Seelenbilder ich wunderschön finde.



 

Teilnehmerstimmen

Frank Breburda
 

Geprüfter Hypnotiseur (FGH)
Zertifizierter Hypnosecoach (HA)
Rückführungsexperte (Büchner)
Referent und Vortragsredner
Seminarleiter