© 2005-2015
HYPNOSEPRAXIS
Frank Breburda

HYPNOSEPRAXIS
Frank Breburda

home

zur person

die praxis

die methode

anwendungen

termine

feedback

über hypnose

preise | cds

anfahrt

links

impressum

Wir freuen uns darauf euch wiederzusehen.

 

 


Frank Breburda
Tel. 02687-9216-66
info@hypno-balance.de | http://www.hypno-balance.de

Monika Schmitt
Tel: 02687-92673-66
info@monikaschmitt.de | http://www.monikaschmitt.de

Rückblick auf unser 3. Sommerfest
 

Wieder geht ein Sommerfest zu Ende. Es war auch dieses Jahr ein außergewöhnliches Fest.
 
Es war wunderbar. So viele angenehme Menschen durften wir begrüßen. Unsere lieben Nachbarn, Freunde, Bekannte und Gäste, die wir von unseren Seminarprogrammen her kannten.
 
Alle habe sich wohl gefühlt. Es war ein freudig, leichter Austausch zwischen Menschen, die sich größtenteils vorher noch nie begegnet sind.
 
Das Wetter hat sogar bestens dazu beigetragen. Geplant war ein sonniges Fest auf den einladenden Mühlenwiesen am verträumt plätschernden Bach. Doch der Regen, nicht unbedingt ein geladener Gast hat sich auch eingestellt und hat uns dank seines Besuchs in der Mühle zusammenrücken lassen.
 
So verwandelte sich die große Küche, die seinerzeit die Backstube der Wassermühle war in ein kleines Mühlencafé.
 
Wie oft habe ich schon geträumt, vielleicht einmal ein kleines Café zu eröffnen. Wer hing diesem Gedanken nicht schon einmal nach. Und schwups, wurden die Bilder lebendig.

Hier nun einige Impressionen von unserem 3. Sommerfest in der “Alten Mühle”.
Viel Spaß wünschen ...

Foto: Claudia Schiessl
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Jörg Gäthje
Foto: Robin Breburda
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Monika Schmitt
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Monika Schmitt
Foto: Monika Schmitt
Foto: Monika Schmitt
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Monika Schmitt
Foto: Monika Schmitt
Foto: Jörg Gäthje
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Monika Schmitt
Foto: Marlies Eifert
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Jörg Gäthje
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Claudia Schiessl
Foto: Jörg Gäthje
Foto: Jörg Gäthje

Monika Schmitt           Frank Breburda             Robin Breburda       

Im Eingangsbereich unseres Seminarhauses wurden unsere Gäste von Monikas ersten Engel-und Energiebildern begrüßt.

In der gemütlichen Küche, die wegen des Regens in ein Café umgewandelt wurde, wurden unsere Gäste auch von “Michi”, Michael Tritschler mit dem fruchtigen „Mühlen-Trunk“ willkommen geheißen.

Der Sommerregen brachte Segen und hat derweil draußen reichlich Platz genommen.

Das bot wiederum Gelegenheit zur “Kontaktaufnahme”, zu angenehmem Plausch unter Freunden, Bekannten und neuen Begegnungen.

Das “Lachen durch die Blume”
bei einigen sonnigen Momenten im blühenden Mühlengarten

Unser “Tischlein deck’ Dich” mit Leckereien und Köstlichkeiten, die auch unsere “Lebensbaum-Künstlerinnen” liebevoll herrichteten.

Zum Lebensgenuß gehört nicht nur Nahrung für Geist und Seele sondern auch Süßes und Herzhaftes für den lieben Leib.
 
Unsere beiden “Dreamboys” waren immer zur Stelle und hatten stets eine helfende Hand. 

Jetzt laden wir euch ein, uns in die Lounge und durch die Ausstellung zu folgen. Also erst einmal ein kleines Stück weiter dem Himmel entgegen.

Hier könnt ihr weitere farbenfrohe Energiebilder von Monika sehen.
 
Schaut einmal wie ein solches Bild entsteht: Video
 
Die Lounge dient uns während unserer Seminare, Workshops und Ausbildungen als Aufenthaltsraum und Ort der Begegnung.

Im Besprechungszimmer findet man das strahlende Energiebild
„The Path“ gemalt in Acryl und mit Blattgold belegt.
 
Ungezählte energievolle Werke von Monika Schmitt findet ihr auch hier.

Löffelbiegen könnt ihr in unserem Seminarhaus ebenfalls erleben und erlernen.
 
Der nächste 3h Workshop findet am Sonntag, den 20.11.11 statt.
 
Mehr Infos dazu gibt es hier.

Im Behandlungsraum der Hypnosepraxis darf Frau und Mann sich vertrauensvoll, auf eine heilsame und stärkende Innenreise begeben.

Weiter geht es durch unseren kleinen Warteraum ...

Umfangreich war die Ausstellung. Entdecken konnte man Energie- und Engelbilder in verschiedenen Formaten ...

Wir betreten den großen Seminarraum, der an diesem Tag ganz unter dem Ausstellungs-Motto „Projekt Lebensbaum“ stand.

Werke folgender Künstlerinnen durften wir an diesem Tag ausstellen:

Uta Rohde
Lebens Blüten auf Seide

Ilona Terhardt-Schuh
Die 10 Erzengel im Lebensbaum

Michaela Baltz
Baumpoesie im Lebensbaum

Wer zwischen all dem Sehenswerten und den lebendigen Gesprächen einen ruhigen, stillen Ort zur Entspannung suchte, hat ihn auf seiner Reise durch die Mühle immer finden können ...

Marlies Eifert
Magisch, mystische Grafiken

Julie Georgis
Julie erklärt wortgewand den Lebensbaum an Utas Seidenmalerei

… und lässt uns mit ihrer vereinnahmenden Stimme den Lebensbaum in Wort und Klang erleben.

Eine kleine Weile mit Ausblick
am Fenster, zum Erwärmen
und natürlich zum Abkühlen.

Heike Homberg
Die 3 Säulen des Lebensbaums

Tanja Corbach
Die fliegenden Teppiche

Am späteren Nachmittag gab es im Seminarraum ein Konzert mit mir und meinem neuen Programm._
 
„7 heilsame Lieder” ...

... zwischen Hoffnung und Zuversicht.
 
Mehr zu meiner Musik findet ihr hier auf einer eigenen Website.

... für jedes Herz und

... jede Seele.
 
So wechselten dann auch an diesem erlebnisreichen Tag einige der wundervollen Bilder ihre Besitzer.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen unseren lieben Gästen für euren Besuch und die wohltuende Geselligkeit bedanken und nicht zuletzt bei Claudia Schiessl und Jörg Gäthje für die wunderschönen Fotos. Herzlichen Dank.

Man sagt so leicht, alles was wir für unser Glück, unsere Gesundheit und unseren Erfolg brauchen, liegt in uns.

Doch eins wäre aus meiner Sicht noch zu ergänzen. Etwas liegt auch außerhalb von uns selbst. Etwas was so ungemein wichtig ist für unser Leben. Das sind Begegnungen mit Menschen in Atmosphären in denen wir uns angenommen und wohl fühlen. Die uns inspirieren, uns ins Leben bringen, aufleben lassen und eine Wahrheit immer wieder bestätigen: Wir gehören alle dazu.

Deshalb möchte ich diese kleine rückblickende Reise durch unser 3. Sommerfest mit den Worten beenden: Es ist gut, daß es uns alle gibt.

Ciao bis zum nächsten schönen Fest, zur nächsten “Begegnung”.

Vielleicht zum “Mühlenkonzert” oder auch gerne zu unserem winterlichen Stelldichein mit dem duftenden Namen “Zimtstern

Foto: Jörg Gäthje

Die “Alte Mühle”
Klick auf’s Foto !

Foto: Claudia Schiessl
Foto: Robin Breburda
Foto: Claudia Schiessl

oder er stärkte sich bei einem kleinen schmackhaften Imbiss
im “Mühlencafé”