Unangenehme Angewohnheiten

Werden Sie wieder Herr in Ihrem eigenen “Haus”.

Wie auch immer sich Ihre unangenehme Angewohnheit eingeschlichen haben sollte, sie werden sich wieder von ihr befreien können.

 

  

Was Sie wissen sollten

Wer kennt sie nicht, diese unangenehmen Angewohnheiten, die einen überall hin verfolgen, die störend sind, ablenken, Ihnen und anderen unangenehm sind.

Es gibt unzählige solcher unangenehme Angewohnheiten.

Jeder hat sie sicher schon einmal so oder in anderer Art selbst bei
sich entdeckt. Vielleicht auch nur für kurze Zeit. Wenn Sie aber öfter auftreten, dann können sie einen Menschen sehr belasten und das
Leben stark einschränken.

Nervosität, Anspannung, Unsicherheit oder ein mangelndes Selbstvertrauen können in vielen Fällen Gründe hierfür sein.

 

  

Der Weg

Durch eine sanfte Entspannung werden Sie in Trance geführt. Durch Hypnose können unangenehme Angewohnheiten von den auslösenden Situationen getrennt werden.

Gezielte Suggestionen können dazu beitragen ihr ICH-Gefühl zu stärken, um das belastende oder störende Verhalten auszuschalten.

 

  

Das Ziel

Sie werden in sich eine angenehme Ruhe und positive Gelassenheit empfinden. Sie werden erstaunt sein wie sicher sie sich in neuen Begegnungen fühlen werden.

Sie werden sich besser auf Ihr gegenüber konzentrieren und besser zuhören können. Für die Mitmenschen wird der Umgang mit Ihnen angenehmer und Sie werden viele weitere Vorteile erkennen können.

 

  

Ein kleiner Schritt nach vorne, und Sie können ihre unangenehme Angewohnheit weit hinter sich lassen.

 

Frank Breburda
 

Geprüfter Hypnotiseur (FGH)
Zertifizierter Hypnosecoach (HA)
Rückführungsexperte (Büchner)
Referent und Vortragsredner
Seminarleiter

HYPNOSEPRAXIS
Frank Breburda

HYPNOSEPRAXIS
Frank Breburda